Was ist Künstliche Intelligenz?

Aktuelles | 05.08.2021

Technologie ist dazu gedacht, Aufgaben mit geringem Mehrwert zu erledigen und dem Recruiter mehr Zeit für wichtigere Aktionen und Bewertungen zu lassen. Lassen Sie uns gemeinsam eine Analyse zum Thema Künstliche Intelligenz durchführen.

Arca24 gehört zu den ersten Unternehmen, die eine künstliche Intelligenz speziell für die HR-Welt geschaffen haben. Wir werden daher versuchen, sie Ihnen so gut wie möglich zu präsentieren und gemeinsam zu verstehen, was wahr und was falsch ist.

Was ist Künstliche Intelligenz?

Künstliche Intelligenz ist eine Technologie, die uns hilft, Daten zu verarbeiten, die manuell nicht bearbeitet werden können, weil sie entweder zu viel oder zu kompliziert sind.

Was ist der Zweck von künstlicher Intelligenz?

Künstliche Intelligenz zielt darauf ab, das Problem des „Big-Data-Managements“ zu lösen, also das Vorhandensein einer Datenmenge, die nur mit Technologie verwaltet werden kann.
Um dieses Problem zu bewältigen, muss sich die Technologie ständig weiterentwickeln. Um die Vorteile dieser Technologie zu verstehen, ist es jedoch notwendig, die Erwartungen richtig zu parametrieren.

Mensch und künstliche Intelligenz

Software führt Aktionen aus, nicht Auswertungen. KI kann nicht alles machen, sie übernimmt nur die Aufgaben mit geringer Wertschöpfung.
Die Arbeit der Software steht nicht im Gegensatz zur menschlichen Arbeit, sondern sie macht sie nur einfacher und schneller.
Es gibt keinen Wettbewerb zwischen Menschen und KI, da es sich um eine von Menschen entworfene Maschine handelt, die Handlungen ausführt, die für einen Menschen kompliziert und anstrengend sind.

KI kann den Wert des Menschen nicht ersetzen. Wir müssen nur unsere Erwartungen an diese Technologie parametrieren, ungerechtfertigte Ängste abbauen und das Mensch-Maschine-Paar nutzbar machen.

Falsche Informationen über AI

Im HR-Bereich gibt es einige falsche Vorstellungen über KI:

  • „KI wertet Lebensläufe aus“
  • „Sie müssen Ihren Lebenslauf so schreiben, wie die Maschine ihn haben will“
  • „Ich muss den Lebenslauf auf eine bestimmte Art und Weise schreiben, sonst wird er vom ATS direkt abgelehnt“

Das sind eigentlich falsche Stereotypen, die nur unnötige Angst vor der Technologie erzeugen.

Warum passiert das?

Dies geschieht, weil es einfacher ist, die Maschine negativ zu bewerten. Es ist jedoch der Mensch, der ungerechtfertigte Ängste gegenüber der Maschine erzeugt, weil er deren Vorteile nicht verstehen kann.

Die einzige Wahrheit ist, dass die Technologie nur dazu dient, die Arbeit sowohl des Recruiters als auch des Kandidaten weniger kompliziert zu machen. Wir können KI als ein Mittel zur Kommunikation zwischen Recruiter und Kandidat definieren.

Über Arca24

Arca24 ist eine HR Tech Factory, die sich auf die Entwicklung von Cloud-Software für den Personalbereich spezialisiert hat.

Möchten Sie immer auf dem neuesten Stand bleiben? Folgen Sie uns auf:

Referenzprodukt

Ngage – Staffing Agency Software

Ngage vereint in einem einzigen Tool Funktionen und Vorteile, die wir auf dem Markt häufig finden: ATS für die Personalauswahl, CRM für das Kundenmanagement und Verwaltungssoftware für die Erstellung von Kostenvoranschlägen und Verträgen, Rechnungen und Gehältern.

ERFAHREN SIE MEHR

Talentum – Bewerbermanagement Software

Talentum ist eine vollständige und intuitive End-to-End-Lösung, mit der die Personalabteilung die Belegschaft während des gesamten Lebenszyklus eines Mitarbeiters (von der Suche und Anstellung bis hin zum Onboarding der ausgewählten Kandidaten) erwerben, verwalten und optimieren kann.

ERFAHREN SIE MEHR

Andere Artikel aus der Kategorie “Aktuelles”