Soft Skills? Entdecken Sie sie mit uns!

Heutzutage sind Querschnittskompetenzen immer mehr wichtig für eine erfolgreiche Bewältigung der Arbeitswelt. Die sogenannten „Soft Skills“ sind Kompetenzen wie zum Beispiel Präzision, Stressresistenz und Problemlösung, die Personalreferenten sehr positiv bewerten.

Soft Skills sind nicht direkt mit der Arbeit verbunden, sondern mit persönlichen Qualitäten und Einstellungen; daher sind sie Aspekte unseres Charakters, die unsere Persönlichkeit zusammen mit Hard Skills beeinflussen. Jeder von uns hat persönliche Kennzeichen, die sich etwa im Alter von 20 entwickeln. Dennoch ist es nicht so einfach, diese Kennzeichen herauszufinden und zu erkennen. Es gibt nämlich persönliche Grundhaltungen, die klar entstehen, aber auch andere, die schwer zu erkennen aber sehr nützlich für die Jobsuche sind.

Atti2de: Persönlichkeitsmerkmal und Querschnittkompetenzen

Atti2de hat ein neues Videospiel entwickelt, um diese Bedürfnisse zu erfüllen. Es stützt sich auf einen Algorithmus, der das spezifische detaillierte Eignungsprofil des Spielers bestimmen kann. Mit diesem Spiel kann jeder Mensch die Persönlichkeitsmerkmale finden, die er am besten und am wenigsten charakterisieren. Ausserdem hat der Spieler die Möglichkeit, das Profil mit hunderten idealen Berufen zu vergleichen und daher kann er die richtige Arbeit herausfinden.

Ab September 2018 wurde Atti2de durch die verschiedenen Lösungen von Arca24 ergänzen. In Zeiten, in denen die Rekrutierung sehr schwierig ist, ist Arca24 immer an der Suche nach Lösungen, die alle HR-Prozesse erleichtern und optimieren können. Zu unserer Technologie gehören ein System zur Geolokalisierung von Bewerbern, ein Multiposting-Tool, eine Software für Skills Matching für das automatische Screening der Profile und eine Funktion für das Tracking von Aktivitäten. Ausserdem gibt es auch automatisierte Video-Interviews, sowie Sprach- und Soft Skills Tests für Rekrutierung und Bewerberauswahl. Es ist notwendig, persönliche Einstellungen sowohl für Menschen als auch für Firmen zu bestimmen. Sie sind nämlich nützlich für Menschen, weil sie die richtige Arbeit entdecken können. Gleichzeitig sind sie nützlich auch für Firmen, weil sie vermeiden können, ungeeignete Kandidaten einzustellen.

Die grosse Bedeutung dieses gemeinsamen Plans ist die Möglichkeit, persönliche Fähigkeiten und Neigungen der Kandidaten zu bestimmen, die normalerweise subjektiv bewerten werden. Dennoch ist es notwendig, eine objektive Beschreibung der persönlichen Einstellungen anzuwenden; nur auf diese Weise ist es möglich, sich am Markt konkret und konsequent zu orientieren, um eine erfolgreiche Karriere zu bilden.

Francesca De Simone2018-10-17T12:23:40+00:00Mittwoch, 17. Oktober 2018 - 11:23|Categories: Aktuelles|Tags: , , , , |